Passion makes the difference.

Unsere größte Leidenschaft ist es, unser Publikum zu begeistern.

Tränchen Trocknen

Tränchen Trocknen - Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung

Bei dem Besuch unserer Veranstaltungen können Sie die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung unterstützen.

Pressestimmen

    Veranstaltungsorte

    Finden Sie einen Veranstaltungsort in Ihrer Nähe.

    Karte öffnen

    Termine

    Sortierung:

      „Das Phantom der Oper“

      Das Original von Sasson/Sautter nach der Romanvorlage von Gaston Leroux

      Eines der erfolgreichsten Tournee Musicals in Europa mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen

      Auf über 400 Bühnen Europas ist „Das Phantom der Oper“ des Autoren Teams Deborah Sasson und Jochen Sautter seit 2010 von Zuschauern und Kritikern begeistert aufgenommen worden. Damit ist diese deutschsprachige musikalische Neuinszenierung eine der erfolgreichsten Tournee Musicalproduktionen Europas. Das Musical hebt sich von allen bisherigen musikalischen Interpretationen des Literaturstoffes ab, indem es sich viel näher an die Romanvorlage hält und in großen Teilen der Musik, die Sasson selbst komponierte, bekannte Opernzitate einbindet.

      Nun wurde die Inszenierung für die Saison 2016/17 von ihren „Machern“ vollkommen neu überarbeitet. Zum ersten Mal in einem Bühnenmusical wird interaktive Multimedia Technik als künstlerischer Bestandteil auf diese Art und Weise eingesetzt. Das Publikum taucht regelrecht in das mysteriöse Geschehen auf der Bühne ein. Von Christines Garderobe in den oberen Etagen der Pariser Oper wird der Zuschauer virtuell mit in die Tiefe gerissen, wo das Phantom im Unterbau der Oper seine Gemächer eingerichtet hat.

      Bei der Verfolgungsjagd durch das Kellergewölbe der Oper tropft es von den Wänden, Fackeln beleuchten die geheimnisvollen Gänge, gefährliche Schatten tanzen um die Darsteller, die Bilder bewegen sich um sie herum und lassen eine dreidimensionale Tiefe entstehen. Traum und Wirklichkeit verdichten sich zu einem undurchsichtigen und geheimnisvollen Ganzen. So als sei er einer der Protagonisten, wird der Zuschauer in die Geschichte mit hinein gezogen.

      Die Originalschauplätze wurden von dem Multimedia Künstler, Daniel Stryjecki, mit Hilfe modernster Grafiktechnik virtuell nachgebaut. Ausschließlich bewegte Bilder und Videos werden den Hintergrund für das Bühnengeschehen bilden.

      Die Rolle der Christine interpretiert die Bostoner Sängerin und Echo Klassik Preisträgerin Deborah Sasson selbst. Ihre facettenreiche und kraftvolle Sopranstimme ist ideal geeignet für diese Mischung aus Oper und Musical. Das Phantom wird von Axel Olzinger gespielt, der u.a. in „Chicago“ im Londoner Westend und in zahlreichen Rollen bei Musicalproduktionen der Vereinten Bühnen Wien Erfolge feiern konnte. Des Weiteren wirkt ein großes Ensemble von herausragenden Darstellern aus dem deutschsprachigen Raum bei der Produktion mit. Ein 18 köpfiges Orchester, eigens vom musikalischen Direktor Piotr Oleksiak zusammengestellt, spielt die Musik live.

      Autoren: Deborah Sasson und Jochen Sautter
      Musikarrangements: Peter Moss
      Liedertexte und Dialoge: Jochen Sautter
      Komposition und
      musikalische Gestaltung:
      Deborah Sasson
      Regie und Choreografie: Jochen Sautter
      Bühnenausstattung: Michael Scott
      Multimedia Technik: Daniel Stryjecki
      Dirigent: Piotr Oleksiak
      Künstlerische Gesamtleitung: Deborah Sasson und Jochen Sautter

      Zum Inhalt:
      Die Geschichte spielt in der Pariser Oper. Die Solistin Carlotta ist erkrankt, das Chormädchen Christine springt ein und singt so klar und fehlerfrei, dass hier etwas nicht stimmen kann. Richtig, das Phantom bringt Christine das Singen bei, erwartet als Gegenleistung ihre Liebe. Doch Christines Herz gehört Graf Raoul de Chagny. Der neue Opernstar muss sich entscheiden. Ihr Verstand spricht für das Phantom, ihr Herz für Raoul. Der Rest ist bekannt: zerborstener Kronleuchter, Verfolgungsjagd...

      Trailer (deutsch)

      Trailer (englisch)

      Termine

      Sortierung:

        „Der kleine Prinz“

        ist ein Kinderbuch für Erwachsene. Die Fragen des jungen Burschen treffen die Erwachsenen ins Mark und die ausweichenden und manchmal sogar peinlichen Antworten der Realitätsmenschen wirken wenig überzeugend. Das Musical, ist eine farbenfrohe Show für Erwachsene, die aber auch von Kindern verstanden wird. Voller Emotionen und visueller Überraschungen wird dem Publikum die Botschaft von Saint Exupéry auf unterhaltsame Weise vermittelt. Großartige Stimmen wechseln sich ab mit rasanten Tanzszenen, spektakulären Multimedia Animationen und wunderschöner Musik.

        Die Presse hat das Musical begeistert aufgenommen:

        „Diese großartige kleine Geschichte mit ihrer klugen Poesie wurde von Jochen Sautter in ein Libretto gefasst und von Deborah Sasson in Musik übersetzt. Jede Szene wird von passenden Melodien getragen. Der eitle Torero stolziert im Flamenco-Takt, die Schlange windet sich in orientalischen Bauchtanzklängen mit fulminantem Hardrock-Ausklang, und der König wird von Marschmusik begleitet.“

        „Ein herzberührendes neues Musical hat den Weg auf die Bühnen Deutschlands gefunden: DER KLEINE PRINZ von Antoine de Saint-Exupéry wurde vom Sänger-/Komponistenduo Deborah Sasson und Jochen Sautter musikalisch in Szene gesetzt und begeistert aufgenommen.“

        Für die Saison 2016/17 haben die „Macher“ weiter an der Produktion gefeilt: noch beeindruckender verschmelzen Musik, Licht, Multimediatechnik, Schauspiel, Choreografie und Gesang miteinander, um den Zuschauer in die magische Welt des kleinen Prinzen zu entführen.

        Der kleine Prinz-Das Musical ist eine sensationelle Show der großen Emotionen. 100 Minuten pure Unterhaltung für die ganze Familie.

        Für Kinder wird die Show ab 8 Jahren empfohlen.

        Trailer (deutsch)

        Trailer (englisch)

        Website

        alle Informationen:
        http://www.derkleineprinz.eu/

        Termine

        Sortierung:

          „Die große Andrew Lloyd Webber Gala“

          A Tribute to Andrew Lloyd Webber

          Honoring one of the greatest musical composers of our time

          Eine 2 ½ stündige Show zu Ehren eines der größten Musicalkomponisten aller Zeiten mit Auszügen aus seinen Meisterwerken:
          Das Phantom der Opera, Cats, Jesus Christ Superstar, Evita, Sunset Boulevard, Starlight Express, Aspects of Love, Liebe stirbt nie, Song and Dance, Requiem...

          4 internationale Gesangsolisten und 8 singende und tanzende Musicaldarsteller nehmen die Zuschauer mit auf eine emotionale Berg- und Talfahrt der großen Gefühle.

          Liebe, Verführung, Bewunderung, Humor, Habgier, Spiritualität, Hoffnung, Inspiration...

          Webbers Musik deckt die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen ab und gerade deshalb erfreuen sich sein Werk und seine Musik weltweit so großer Beliebtheit und stoßen in den verschiedensten Kulturkreisen auf nie dagewesene Begeisterung.
          Die große Andrew Lloyd Webber Gala vereint all diese Emotionen und Gefühle zu einer sensationellen Show und macht sie geradezu zu ihrem Leitfaden.

          Auf der Bühne spielt ein 14-köpfiges live Orchester, das speziell für diese Produktion zusammengestellt wurde. Die Darsteller agieren auf Treppen und vor dem Orchester.
          Aufwändige Multimedia Projektionen auf transparenten Vorhängen, auf Leinwänden hinter den Musikern und auf dem Bühnenboden, kreatives und modernstes „Video mapping“ und nicht zuletzt die farbenfreudigen Kostüm machen diese Show zu einem musikalischen und multimedialen Gesamterlebnis.

          Ein deutscher Moderator führt durch das Programm. Er verbindet die einzelnen Showblöcke und begleitet die Zuschauer auf ihrer musikalischen Reise. Rasante Tanzszenen, großartig interpretierte Musik und gesanggewaltige Stimmen, die große Andrew Lloyd Webber Gala bietet all dies und macht sie zu einem kurzweiligen Vergnügen für jedermann. Eine Show, die sowohl die Fans des Meisters begeistert als auch die Zuschauer, die Webbers Musik zum ersten Mal entdecken.

          Die aus Australien stammende und in Paris lebende Choreografin Jeanette Damant entwarf die Choreografie, die mit der Regie von Jochen Sautter und dem Video mapping von Daniel Stryjecki geschickt abgestimmt ist. Orchestriert und arrangiert wurde die Musik von einem internationalen Team von Arrangeuren, die auch für die musikalische Gesamtleitung verantwortlich sind.

          Plakat

          Plakat

          Die Tenorsensation aus dem Londoner West End

          8 großartige Männerstimmen verschmelzen miteinander und produzieren einen sensationellen neuen Sound

          Ein stimmgewaltiger Abend

          8 attraktive Sänger sprengen die Grenzen der Musik mit ihren energiegeladenen Stimmen und bieten eine nie dagewesene harmonische Vielschichtigkeit

          Eine explosive Show der Gegensätze

          Klassisch und modern, traditionell und revolutionär. Ein großartiges Klangerlebnis

          Willkommen zu „El Ocho“

          Trailer (englisch)

          3for1 Trinity Concerts GmbH
          Ludwig-Erhard-Str. 9
          DE-64653 Lorsch

          T +49 (0)6251 982175
          F +49 (0)6251 982176
          E-Mail

          Visitenkarte herunterladen (vCard)

          Geschäftsführung:
          Jochen Sautter, Dieter Tings

          Steuernummer:
          007 246 19987

          USt-IdNr.:
          DE297026581

          Handelsregister:
          Amtsgericht Darmstadt, HRB 93656

          Social Media

          Kontaktformular

          Schreiben Sie uns eine Nachricht.

          • Geschlecht:
          Schließen

          Fehler!

          Bei der Übermittlung Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten.
          Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

          OK

          Vielen Dank!

          Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittelt.
          Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

          OK